Was ich vergessen hatte.

Dass ich dann doch weiter lese und mit jeder Seite beschleicht mich das Gefühl, dass ich das Buch vielleicht doch besser gänzlich zur Seite legen sollte, denn was gerade noch ein Volltreffer war, entwickelt sich langsam aber unabsehbar zu etwas, das ich die Bücherkiste für den Flohmarkt packen werde. Statt in eine der Umzugskisten mit Büchern, die irgendwann irgendwo einen Platz im neuen Haus bekommen.

Menno. Dabei fing es so gut an.

Immerhin die Laune, also meine, hat sich stetig verbessert.
Zuerst noch mal ins Loch gefallen, hatte ich mich doch auf die Apfelernte gefreut und aufs Traktor fahren. Dann allerdings stellte sich heraus, dass m fürs Traktor fahren recht wenig übrig hat, alles war ganz schlimm, auch, nachdem wir sie längst vom Traktor herunter gerettet hatten. Ungefähr drei hauptsächlich vom MMM befüllte Apfelkisten später stellte sich heraus, dass der ebenfalls mitgebrachte Kinderwagen ein halbwegs sicherer Ort ist, ab dem Zeitpunkt ging es wieder aufwärts, nur mit dem MMM nicht, der wurde von einem Schnupfen befallen.
Auch der Backofen ist noch nicht sauber, der Küchenboden klebt ebenfalls, der Kuchen tropfte nämlich nicht nur in den Backofen, sondern auch auf den Boden und wenn man mit Küchenpapier mal eben schnell über die Fliesen wischt, ist das nicht sonderlich effektiv, ich habe das für Sie getestet. Einen Waschbären müsste man haben*.
Aber der Kuchen, der kam gut an und war gar nicht so falliert wie befürchtet, im Grunde überhaupt nicht. Kuchen backen könne ich, wurde mir bescheinigt. Immerhin etwas. Irgendwann einmal dachte ich darüber nach, Bäckerin zu werden, kurz nur, denn: die Arbeitszeiten! Nein, danke.

Morgen allerdings wird alles ganz schlimm und anstrengend, ganz bestimmt, denn wenn ich das befürchte, kommt alles ganz anders und m wird im Auto tief und fest schlafen oder zumindest höchst zufrieden aus dem Fenster schauen, wir werden Pommes bekommen, mit Ketchup, wir werden Steine ins Wasser werfen und das ganz großartig finden, später wird es Kuchen geben, alle sind guter Stimmung, total entspannt und haben sich lieb; der MMM wird eine seiner über-Nacht-genesen-Wunderheilungen erleben, mich nicht anstecken, m nicht anstecken, wir werden sogar an die Äpfel denken und ans Geschenk und ach ja, wählen. Wählen gehen wir auch noch.

Oh oh.

 

* Nein, das müssen Sie jetzt nicht verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.