15/VII/17

Im Traum der letzten Nacht war ich wieder im Heim. Es war Sonntagnachmittag und die Nonnen hatten uns erlaubt, eine Stunde mit gemeinsamen Spielen zu verbringen. In der Mitte des Schlafsaales setzten wir uns im Kreis und überlegten, was wir denn spielen sollten.

Räuber und Gendarm, schlug einer vor, doch alle wollten Räuber sein. Cowboy und Indianer rief ein anderer, doch alle wollten Indianer sein. Kreuzritter und Sarazenen, sagte jemand, doch alle wollten Kreuzritter sein.

Schließlich meinte ein Junge, der erst vor kurzem zu uns gekommen war und von niemanden gemocht wurde, weil er uns vorkam wie ein Welpe, den man zu Beginn der Sommerferien auf einer Autobahnraststätte ausgesetzt hatte: „Wir spielen Neandertaler und Homo Sapiens.“

Da wir weder das eine noch das andere kannten, verteilten wir uns gleichmäßig auf die beiden Gruppen und schlugen uns dann gegenseitig die Schädel ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.