semikolon

semikolon ist ein im Raum Heidelberg und Mannheim agierendes Literaturkollektiv für junge Kunst und Literatur, das seit Herbst 2018 existiert. Getreu unserem Motto „literatur. nur anders.“ nehmen wir bewusst Abstand von sogenannten Wasserglaslesungen, die unserer Meinung nach genauso antiquiert und langweilig sind, wie ihr Name anklingen lässt. Wir brechen mit dem Altbekannten und lassen dadurch Raum für Neues entstehen.

semikolon hält keine Lesungen in Literaturhäusern. semikolon richtet literarische Veranstaltungen in Porzellan- oder Dönerläden aus, auf Parkhausdecks oder in Hintergärten. Damit reihen wir uns in eine Tradition ein, die jüngst erst durch das Münchener Kollektiv JuLy in der Stadt fortgeführt wurde und positionieren Literatur dort, wo sie schon immer sein sollte: im Alltag, nicht in eintönigen, schlecht besuchten Gebäuden. An realen Orten mit authentischer Atmosphäre, nicht auf dem immer gleichen Parkett, beleuchtet von künstlichem Leuchtstoffröhrenlicht.

semikolon möchte junge Literatur für Menschen aller Altersklassen erlebbar und erfahrbar machen. Dafür fördern und begleiten wir unsere Mitglieder dabei, Literatur in all ihrer Vielfalt entstehen zu lassen und arbeiten als Team daran, diese regelmäßig in Veranstaltungen auszurichten.

semikolon spricht absichtlich von Veranstaltungen, nicht von Lesungen. Unser Anspruch ist es, Literatur mit anderen Medien wie beispielsweise Musik, bildender Kunst und Performance-Art zu verbinden. Und natürlich mit dem Ort, an dem wir die jeweilige Veranstaltung ausrichten. Damit wollen wir zeigen, dass Literatur jeden betrifft, überall, zu jeder Zeit. Dass Literatur mehr ist als das, was in der Schule gelehrt wird. Und vor allem: dass Literatur nicht auf dem Papier endet, sondern dort erst beginnt.

semikolon ist dankbar über jedes Feedback, jede Mitgliedsanfrage, jeden Gesprächsansatz. Nimm gerne Kontakt zu uns auf. Per Mail oder auf unserer Facebook-Seite.