Drei Stimmen

Der junge Dichter

Gedichte will ich schreiben,
Die niemand je vergisst,
Die im Gedächtnis bleiben:
Weil Wahrheit darin ist.

 

Der alte Dichter

So viel hab ich gedichtet,
Schön, herrlich, wunderbar:
Die Zeit hat es vernichtet,
Weil Wahrheit darin war.

 

Die Zeit

Ob schön, ob hässlich, trage
Dein Lied in mich hinein;
Am Ende aller Tage
Wird Wahrheit darin sein.