Rubai von der Ursache und der Wirkung

Wenn himmelhellend ein Licht zuckt, geschieht das, weil es sich reimt,
Wenns donnert und sich ein Wicht duckt, geschieht das, weil es sich reimt,
Weil Dingen Dinge gemein macht ein klangverliebter Poet;
Und wenn ihm eins ins Gesicht spuckt, geschieht das, weil es sich reimt.

Ein Gedanke zu “Rubai von der Ursache und der Wirkung

  1. Äußerst ambitioniert, was den Grad der Schwierigkeiten betrifft; vielleicht wirkt die Pointe deshalb etwas verschwommen. Möglich wäre aber auch, dass ich mal wieder außerstande bin zu folgen.

    Grüßend

    P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.