Erzählverse: Der Hexameter (177)

Sing, Infernale, den Mann, der aus dem Geklüfte der Hölle,
Aus den Schwefelbezirken der Nacht dämonisch emporstieg
Und, von dem Geist Adramelechs beseelt, mit blutiger Klugheit
Einem der Fürsten zuerst das „Kreuzige, Kreuzige!“ zurief.

 

– Der Beginn von Johann Gottfried Seumes „Apotheose“, gut gebaute und dabei schwungvolle Hexameter! Ansonsten ein klassischer Anfang, mit Anrufung und allem; die gleich mehrere ältere epische Anfänge aufruft, vom „Sing, unsterbliche Seele, des sündigen Menschen Erlösung“ des Messias bis hin zum  „Waffen ertönt mein Gesang und den Mann, der vom Troergefild‘ einst / Kam …“ der Aeneis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.