Archiv der Kategorie: aufgenommen

Aus einer Schublade

„Alles ist möglich, denke ich trotzdem jedes Mal aufs Neue, aber dann bleibt doch wieder alles gleich und es ist ja auch gut wie es ist, irgendwie,“ Ich hatte dieser Tage eine Schublade ausgemistet. Darin fand ich unter anderem alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, gedacht | Hinterlasse einen Kommentar

Sehe ich recht?

Hier kann man lesen, wie der Wanderweg zum Devil’s Chimney, Irlands höchsten Wasserfall, kürzlich zustande kam. Weder gibt es in Irland viele solche Wälder, noch solche Wanderwege. Unten bei den Eseln ist ein Schild, das einen auffordert, hochzugucken, ob der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Shannon Insel 2

Der einzige Grund, warum ich manchmal ein Smartphone besitzen wollte, ist, dass man damit Videos aufnehmen kann. Hat mir der Töpfermeister heute eins vom Shannon Pot nach dem Jahrhundertregen am Dienstag gezeigt, bei dem in Donegal Erdrutsche Häuser, Flüsse und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Swallows

Sie sind weg. Aber dies Gedicht von Mary Webb erinnert an sie: Bei uns hockten sie immer so weit oben: Source: Mary Webb: The Spring of Joy: Poems, Dodo Press

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, Lesekreiseltexte, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Fotorätsel

Was ist das? Und was hat es damit gemeinsam?

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, gezwinkert, wahrgenommen | 2 Kommentare

Shannon Insel

Braun, mächtig und laut fliesst mir der Shannon unter der Brücke entgegen. Keine Felsen im Bett sind mehr zu sehen, nur Zeichen von ihnen gibt mir die Gischt. Es hat die Nacht viel geregnet. Ich geh auf die Insel, laufe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Fliegen

Schwalben flogen heute Abend ganz weit oben. Hätten sie recht, gäbe es dort morgen nochmal Ameisen? Die Jungen übten weiter unten erstmals mit. Gelassen nahmen’s die Schafe.

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, wahrgenommen | 1 Kommentar

– Weiss

wer, wie viele weisse Würstchen in den Hebesträuchern hängen? – Nicht eins zu viel. – Und weiss wer, wie viele weisse Blütchen in den Würstchen wimmel(te)n? – Nicht eins zu viel.

Veröffentlicht unter aufgenommen, gefedert, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Bye bye

Kein Tier hat je – ob in 9 Tagen oder länger – so viele Spuren hinterlassen wie die beiden Schweine. Sie hätten von Herzen gerne noch lange weiter wühlen dürfen, aber das wäre unvernünftig und unverantwortlich von uns gewesen. Gestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aufgenommen, erlebt, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar

Fisch oder Qualle oder was?

Veröffentlicht unter aufgenommen, wahrgenommen | Hinterlasse einen Kommentar