Once again

Once again the ashes are closing in.
Little green flames have grown together they soon
will form a single curtain blocking the sky out
of view it will still exist above and behind
the trees pastures and hills will welcome the sun
the clouds that seem to move in their own pace
day in day out higher and quicker than the ashes‘
flames without knowing what we mean by a year.

Dieser Beitrag wurde unter erlebt, gefedert, wahrgenommen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.