Buchgeschenk und Koinzidenz

Manchmal bekomme ich auch Bücher geschenkt. Zum Beispiel die von wababbel Autoren. Und da freue ich mich immer ungemein.

Vor ein paar Tagen kam aber ein Umschlag an von jemand anders. Und ich muss das hier berichten, weil dabei wieder mal eine Koinzidenz im Spiel war. Das ist laut Wikipedia “ein zeitliches und/oder räumliches Zusammenfallen von Ereignissen oder Zusammentreffen von Objekten.”. Ich finde Koinzidenzen wunderbar.

Also, das war so.
Ich hatte das Buch mal wo anders als hier erraten. Und mir gefiel unter anderem das Titelbild dieses humorvollen Buches. Und diejenige, die das Rätsel aufgab, war Alexandra Scherer gewesen, die Herausgeberin von Grenzenlos, welches auf der wababbel Titelseite gelistet ist. Sie hat nun das Buch auf einem Flohmarkt gefunden, an mich gedacht, und es mir geschickt. Na so was!? Ich freute mich sehr, und freue mich aufs Lesen und Schmunzeln!

Nun hatte ich diese Woche selbst ein Geschenk gemacht, meinem Mann zum Geburtstag. Und beide Geschenke haben etwas gemeinsam, und das verblüffte mich schon sehr diese Woche.

Dieser Beitrag wurde unter erlebt, gezwinkert, Lesekreiseltexte, wahrgenommen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.