Vintage and trash

In genau zweihunderteinundneunzig Jahren wird Robert F. Garfinkel einhundertmal gestolpert sein. Danach wird er sein Stolpernotizbuch aus der Hosentasche holen, darin einen Strich machen, beim Zusammenzählen bemerken, dass er soeben den hundertsten Strich gemacht haben wird, und das Buch in den nächsten Abfalleimer werfen. Anschliessend wird er sich in ein Salers Rind verwandeln. Die Farbe wird mahagonibraun sein, das Haarkleid gekräuselt, die Haut weich und geschmeidig. Der Kopf dreiecksförmig und kurz, die Stirn breit. Seine Hörner werden schlank sein und die Form einer Leier haben.

Dieser Beitrag wurde unter Vintage and trash veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Vintage and trash

  1. Ui, das gefällt mir ausnehmend gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.